Lenz (Paperback)

Lenz By Georg Büchner Cover Image
$14.00
Available via Warehouse (7-10 Days)
(This item cannot be returned.)

Description


Tauwetter eingefallen. Vor berstreifende Wolken, Blau dazwischen, die Kirche lag neben am Berg hinauf, auf einem Vorsprung, der Kirchhof drum herum. Lenz stand oben, wie die Glocke l utete und die Kircheng nger, die Weiber und M dchen in ihrer ernsten schwarzen Tracht, das wei e gefaltete Schnupftuch auf dem Gesangbuche und den Rosmarinzweig von den verschiedenen Seiten die schmalen Pfade zwischen den Felsen herauf und herab kamen. Ein Sonnenblick lag manchmal ber dem Tal, die laue Luft regte sich langsam, die Landschaft schwamm im Duft, fernes Gel ute, es war als l ste sich alles in eine harmonische Welle auf. Auf dem kleinen Kirchhof war der Schnee weg, dunkles Moos unter den schwarzen Kreuzen, ein versp teter Rosenstrauch lehnte an der Kirchhofmauer, versp tete Blumen dazu unter dem Moos hervor, manchmal Sonne, dann wieder dunkel. Die Kirche fing an, die Menschenstimmen begegneten sich im reinen hellen Klang; ein Eindruck, als schaue man in reines durchsichtiges Bergwasser. Der Gesang verhallte, Lenz sprach, er war sch chtern, unter den T nen hatte sein Starrkrampf sich ganz gelegt, sein ganzer Schmerz wachte jetzt auf, und legte sich in sein Herz. Ein's es Gef hl unendlichen Wohls beschlich ihn. Er sprach einfach mit den Leuten, sie litten alle mit ihm, und es war ihm ein Trost, wenn er ber einige m dgeweinte Augen Schlaf, und gequ lten Herzen Ruhe bringen, wenn er ber dieses von materiellen Bed rfnissen gequ lte Sein, diese dumpfen Leiden gen Himmel leiten konnte. Er war fester geworden, wie er schlo , da fingen die Stimmen wieder an: La in mir die heil'gen Schmerzen, Tiefe Bronnen ganz aufbrechen; Leiden sei all' mein Gewinst, Leiden sei mein Gottesdienst.


Product Details
ISBN: 9791041933075
Publisher: Culturea
Publication Date: March 28th, 2023
Pages: 24
Language: German